×

Dieser Mann bringt Euch zum Rätseln

Unter dem Motto «Wer weiss wo?» fragen Charly Bieler und das «Bündner Tagblatt» jede Woche die Leser, wo ein Gemälde aus vergangenen Tagen gemalt wurde. Wir haben den Churer Fotografen zum Interview gebeten.

Südostschweiz
Samstag, 10. März 2018, 04:30 Uhr Bilderquiz
Charly
Charly Bieler bei der Präsentation von «Wo die alten Meister standen».
OLIVIA ITEM

Der Churer Fotograf Charly Bieler bringt jeden Mittwoch die Leser des «Bündner Tagblatts» zum Rätseln. Das Bilderrätsel «Wer weiss wo?» ist eine Folge seines letzten Buches «Wo die alten Meister standen», in welchem Bieler Bilder von Künstlern aus vier Jahrhunderten präsentiert. Der Churer, der mittlerweile neuen Sachbücher verfasst hat, ist an die Orte gereist und hat diese Gemälde fotografisch festgehalten. Entstanden sind 1000 Bilder von 1552 bis in die Gegenwart.

Das Buch «Wo die alten Meister standen» kann hier beim Somedia-Buchverlag bestellt werden.

Nun also bringt Bieler die Leser der Zeitung Woche für Woche in Rätselstimmung. So auch RSO-Moderatorin Katharina Balzer, die Bieler kurzerhand zum Interview gebeten hat. Im Gegensatz zu den Bildern im Buch weiss auch Bieler bei der Publikation noch nicht, wo das entsprechende Gemälde gemalt wurde. Er hat diese Bilder aus dem Archiv der Fundaziun Capauliana, welche scheinbar in Graubünden entstanden sind. Im Interview verrät er allerdings, dass nicht alle Bilder auch wirklich im Kanton gemacht wurden. Dies findet Bieler zusammen mit den Lesern raus. In 60 bis 70 Prozent der Fälle würden die eingereichten Tipps jeweils zutreffen. Die Anzahl der Teilnehmer habe stetig zugenommen. Das Problem bei der Lösungsfindung: «Die Maler haben teils andere Proportionen für die Landschaften und Gebäuden gewählt, als diese tatsächlich aufweisen», so Bieler weiter.

Bilderrätsel vom 7. März 2018 im Bündner Tagblatt. QUELLE: BÜNDNER TAGBLATT

Nun seid aber Ihr an der Reihe. Wir wollen dem «Bündner Tagblatt» und Charly Bieler Schützenhilfe leisten und fragen Euch, ob Ihr eratet, wo diese drei Bilder gemalt wurden. Bisher konnten die Leser der Zeitung nämlich noch keine Antwort darauf finden. Schickt Eure Vermutung mit dem Hinweis und der Rätselnummer an online@suedostschweiz.ch oder kommentiert gleich unter diesem Artikel.

Wir wünschen viel Spass beim Raten:

Bildrätsel Nummer 1:

Wo hat er Unterengadiner Anton Christoffel (1871-1953) dieses Bild gemalt?

Bildrätsel Nummer 2:

Welche Örtlichkeit zeigt dieses Bild? Gemalt wurde es von Paul Eduard Crodel.

Bildrätsel Nummer 3:

Hier ist sich Bieler nicht sicher, ob das Sujet überhaupt aus Graubünden stammt. Ein Leser des «Bündner Tagblatt» vermutet die Landschaft in Brigels. Dies stimmt aber nicht.

Bildquellen: Fundaziun Capauliana/Bündner Tagblatt

Kommentar schreiben

Kommentar senden