×
Leserbrief

Thomas Bär auf jeden Wahlzettel

Max Leuener,
14. Mai 2018, 10:15:02

Thomas Bär auf jeden Wahlzettel

Am 10. Juni wird das Kantonale Parlament bestellt. Eine ausgewogene Zusammensetzung ist notwendig, weil zahlreiche Beschlüsse des Grossen Rates unsere Gemeinden und somit die Bündner Herrschaft direkt betreffen. Es ist wichtig, für den richtigen Nachwuchs zu sorgen und dazu sind die Stellvertreter-Wahlen das richtige Gefäss.
In Bezug auf die Herrschaft gesehen, ist die Wahl von Thomas Bär die richtige Antwort und die richtige Wahl. Da aber noch weitere Kriterien für eine Grossratsstellvertreter-Wahl zählen, erlaube ich mir, Ihnen Thomas Bär kurz vorzustellen. Thomas Bär ist 30 Jahre alt, ledig, wohnt in Maienfeld, hat im Jahr 2007 die kaufmännische Lehre abgeschlossen. Als gelernter Kaufmann holte er sich die notwendige Erfahrung im Ausland mit Aufenthalten in Paris und Amerika. Im Jahr 2013 hat er dann zusammen mit seinem Bruder das Geschäft vom Vater, die Bär-Timing AG übernommen, er ist somit schon seit 5 Jahren erfolgreich als selbständiger Unternehmer tätig.
Thomas Bär ist zielstrebig, verantwortungsbewusst, zuverlässig und gradlinig. Er setzt sich ein für unsere direkte Demokratie mit guten Rahmenbedingungen. Er kennt als Unternehmer eines KMU- Betriebes die Nachteile einer Überregulierung. Sein Engagement zielt auf ein starkes und nachhaltiges Graubünden.

Ich empfehle ihnen Thomas Bär zur Wahl als Grossrat-Stellvertreter. Wenn die Wahl zusammen mit Heinz Dürler als Grossrat und Brigitte Brun als Grossrat-Stellvertreterin, ergänzt wird, wird es ihn und das ganze Team freuen. Und wer uns besonders unterstützen möchte, hilft Walter Schlegel aus Trimmis zur Wahl in die Regierung.
Max Leuener,
Bürgerratspräsident, „alt Stadtpräsident“ Maienfeld

Kommentar schreiben

Kommentar senden