×

Vier Einbrüche in einer Nacht

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu vier Einbrüchen in drei Glarner Gemeinden.

Südostschweiz
Mittwoch, 16. Mai 2018, 15:13 Uhr Viel los im Glarnerland
Einbrecher Einbruch Kriminalität
In der Nacht auf Mittwoch kam es im Kanton Glarus gleich zu vier Einbrüchen.
YANIK BÜRKLI

Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch war im Kanton Glarus bezüglich Einbrüchen eine ereignisreiche. In Ennenda, Schwanden und Diesbach wurden Einbruchdiebstähle verübt. An der Hohlensteinstrasse in Ennenda verschaffte sich laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Glarus  unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Produktionsbetrieb. Es wurden mehrere Tausend Franken Bargeld entwendet und der Sachschaden beläuft sich auf über tausend Franken.

Im Sändli in Schwanden wurde in ein Firmengebäude eingebrochen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Franken. Das Deliktsgut konnte noch nicht beziffert werden. Ebenfalls in Schwanden fand ein Einbruch ins Schwimmbad statt, wobei Sachschaden in der Höhe von über tausend Franken entstand. Wie gross der Gesamtwert des Diebesguts ist, konnte noch nicht ergründet werden.  

An der Hauptstrasse in Diesbach wurde in ein Dienstleistungsbetrieb eingebrochen. Eine unbekannte Täterschaft durchsuchte die Räumlichkeiten und verursachte dabei für mehrere Tausend Franken Sachschaden. Das Deliktsgut konnte ebenfalls noch nicht beziffert werden. (kup)

Die Kantonspolizei Glarus bittet Hinweise zu den Einbruchdiebstählen an die Kantonspolizei Glarus (055 645 66 66), zu richten. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden