×

Passabfahrt endet im Spital

Auf der Albulastrasse in La Punt-Chamues-ch hat sich ein Velounfall ereignet. Ein Velofahrer wurde verletzt.

Südostschweiz
Samstag, 09. Juni 2018, 14:28 Uhr Velofahrer verletzt
Die Rega brachte den Mann mit Schulterverletzungen und Prellungen ins Spital nach Samedan.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Der 44-jährige Mann beabsichtigte am Freitag mit seiner Begleiterin vom Albulapass mit dem Velo in Richtung La Punt-Chamues-ch zu fahren. Kurz vor 17 Uhr geriet der Lenker oberhalb La Punt mit dem Vorderrad in das rechtsseitige Bord zwischen dem Strassenrand und dem Wiesland.

Dabei verlor der Mann die Kontrolle über sein Velo und stürzte rechtsseitig über den Lenker auf die Wiese. Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mit.

Da er einen Helm trug wurden keine Kopfverletzungen festgellt. Die durch die Begleiterin informierte Rega-Crew überführte den Mann mit Schulterverletzungen und Prellungen ins Spital nach Samedan.

Der Unfall im Engadin war nicht der einzige mit einem Velo in den vergangenen Tagen: Am Freitag verletzte sich eine Velofahrerin in Chur, tags zuvor gleich deren drei. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden