×

In Mühlehorn krachte es gleich zweimal

In Mühlehorn haben sich am Montag zwei Unfälle ereignet. Am Morgen kollidierte ein Auto auf der Autobahn A3 mit der Baumkrone eines umgestürzten Baumes. Kurz danach verlor ein Motorradfahrer auf der Kerenzerbergstrasse die Kontrolle über sein Gefährt und stürzt.

Südostschweiz
Montag, 11. Juni 2018, 16:27 Uhr Verkehrsunfälle

Am Montagmorgen hat sich um 10 Uhr auf der Autobahn A3 in Mühlehorn ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignet, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Glarus.

Zum Unfall kam es, als bei Rodungsarbeiten am Hang oberhalb der Autobahn sich ein umstürzender Baum im Geäst eines anderen Baums verfing und dabei so umgelenkt wurde, dass er auf die gesperrte Überholspur rutschte.

Schliesslich ragten Äste der Baumkrone auf die Normalspur, wo es zur Kollision mit einem in Richtung Zürich fahrenden Auto kam. Beim Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand am Fahrzeug geringer Sachschaden.

Motorradfahrer verunfallt

Kurz danach kam es in Mühlehorn um 13.30 Uhr zu einem weiteren Unfall. Ein Motorradfahrer war bergwärts auf der Kerenzerbergstrasse in Richtung Obstalden unterwegs, als in einer Kurve auf Höhe Tiefenwinkel das Fussraster des Motorrades den Asphalt berührte, berichtet die Kantonspolizei Glarus.

Der 26-Jährige Lenker verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Töff und stürzte. Dabei wurde sein Bein unter dem Motorrad eingeklemmt, was zu einer Prellung am Fussgelenk führte. Der Verunfallte wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Am Motorrad entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden