×

Kunterbunte Strassenmusiker im Studio

Für eine bunte Stunde RSO im Gspröch sorgen diesen Sonntag Michele und Kaj Gnos aus Untervaz. Zusammen mit ihren Kindern Jimmy (5) und Lenny (1) machen sie als Gnosband Strassenmusik.

Sie treten nicht nur in Graubünden oder in der Schweiz auf. Mit ihrem Wohnmobil hat die Gnos-Familie auch schon Italien, Frankreich und Deutschland bereist. Überall mit dabei sind ihre Stimmen und ihre Instrumente.

«Ich wollte schon immer Musiker werden», sagt Kaj Gnos, der bereits mit sieben Jahren angefangen hat, Gitarre zu spielen und Lieder zu schreiben. Heute lebt die vierköpfige Familie von ihrer Musik und geniesst die Freiheit, das machen zu können, was sie gerade wollen - sei es, Europa zu bereisen oder auf der Alp Schafe zu hüten. Im «RSO im Gspröch» erzählen sie Moderator Thomas Hobi, was sie zum Leben brauchen, wo ihre Lieder entstehen und wie ihr Traum vom Leben als Strassenmusiker wahr geworden ist.

Diesen Beitrag teilen