×

Doppelte Premiere vor der «Haustür»

Anfang Dezember stand Jasmine Flury erstmals zuoberst auf einem Weltcuppodest – ausgerechnet beim Heimrennen in St. Moritz. Der Sieg habe einiges verändert, sagt die Nominierte für die Auszeichnung des Bündner Sportler des Jahres. Nicht nur im positiven Sinn.

Braungebrannt erscheint Jasmine Flury zum Interviewtermin im Somedia-Medienhaus. Die Ferientage an der amerikanischen Sonne sind nicht zu übersehen. Und doch hat die 24-jährige Davoserin vor allem eines im Kopf: den kommenden Winter. «Ich freue mich riesig, dass in diesen Tagen bereits wieder das Training für die nächste Saison losgeht», so Flury. Dabei ist seit ihrem letzten Auftritt an den Schweizer Meisterschaften in Meiringen gerade einmal etwas mehr als ein Monat vergangen. Und doch ist es nur logisch, dass Flury bereits wieder voller Tatendrang ist.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.