×

Del Curto verliert auch noch Barandun

Die Verletzungsserie beim Schweizer Rekordmeister reisst nicht ab. Nun hat sich auch noch einer verletzt, der ursprünglich einen Verletzten ersetzen sollte. Und Licht am Ende des Tunnels ist offenbar noch nicht in Sicht.

Südostschweiz
Mittwoch, 11. Oktober 2017, 15:39 Uhr Eishockey
SCHWEIZ EISHOCKEY SWISS HOCKEY LEAGUE HC DAVOS - HC ZSC LIONS
Noch ein Ärgernis für HCD-Trainer Arno Del Curto. Davyd Barandun fällt wegen einer Hirnerschütterung aus.
EDDY RISCH

Nun also auch noch Davyd Barandun. Der 17-jährige Verteidiger fällt laut einer Twitter-Meldung des HC Davos auf unbestimmte Zeit aus.

Grund für seine Absenz ist offenbar eine Hirnerschütterung. Diese habe sich der Junior am Samstag im Spiel gegen die ZSC Lions zugezogen, schreibt der HCD weiter.

Indes gibt es aus dem Lazarett keine positiven Entwicklungen zu vermelden. Im letzten Champions-Hockey-League-Spiel gegen den tschechischen Verein Bílí Tygři Liberec vom Mittwochabend werden laut dem HCD keine verletzten Spieler zurückkehren.

Das HCD-Lazarett:

Fabian Heldner, OP Wachstumsstörung, Ausfall bis Mitte November 17
Perttu Lindgren, Rückfall Hüftverletzung, Ausfall bis Ende November 17
Enzo Corvi, Hirnerschütterung, Ausfall bis auf weiteres
Sven Jung, Oberkörperverletzung, Ausfall bis auf weiteres
Robert Kousal, Krank, Ausfall bis auf weiteres
Davyd Barandun, Hirnerschütterung, Ausfall bis auf weiteres
 

Diesen Artikel teilen

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben