×

Chur doppelt dank Trio nach

Zu Hause gegen den EHC Bülach hat der EHC Chur am Mittwochabend den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Beim 5:4-Erfolg nach Penaltyschiessen ragte die Churer Sturm-Formation Zahner, Bischofberger und Bucher heraus.

Südostschweiz
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 09:30 Uhr Regio-Eishockey
Mit 5 Toren und 4 Assists aus 7 Spielen gehört Patrick Zahner zu den besten Skorern der MSL.
ARCHIVBILD OLIVIA ITEM

Am Ende musste sich der EHC Chur zu Hause gegen den EHC Bülach mit zwei Punkten begnügen. Drei hätten es sein sollen, zumal die Equipe von Trainer Konstantin Kuraschew 197 Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene vermeintlich vorentscheidend mit 4:2 in Führung gegangen war. Zum wiederholten Mal in dieser Saison liessen sich die teilweise unerfahrenen Churer die Butter noch vom Brot nehmen. Durch Tore von Aurelio Lemm und Ramon Diem konnten die Zürcher Unterländer das Skore umgehend wieder egalisieren.

Vier Tore von einer Sturmlinie

Nach torloser Verlängerung ergatterte sich der Bündner Hauptstadtklub zumindest den Zusatzpunkt im Penaltyschiessen. Nach sieben Spielen in der dritthöchsten nationalen Spielklasse (MSL) rangiert Chur mit sechs Punkten an elfter und vorletzter Stelle.

Erfreuen durften sich die offiziell 581 Zuschauer im Churer Thomas Domenig Stadion an der ausgezeichnet harmonierenden Offensivreihe mit Patrick Zahner, Cyrill Bischofberger und Yannick Bucher, die sich für alle vier Churer Tore verantwortlich zeigte. Auch im Penaltyschiessen waren es Zahner und Bischofberger, die dem EHC durch ihre Treffer den Sieg bescherten. (krt)

Zum Telegramm...

Kommentar schreiben

Kommentar senden